logo_menu.jpg
VEREIN DER KRIPPENFREUNDE OSNABRÜCKER LAND - EMSLAND e. V.
 [ Aktuelles ]  [ Verein ]  [ Veröffentlichungen ]  [ Ausstellungen ]  [ Krippen ]  [ Künstler ]             [ Kontakt ]

Willi Witte (1926-1992)

Letzter Schüler und gleichzeitig auch Schwiegersohn von Ludwig Nolde war Willi Witte. Zwar hat sich Willi Witte, nachdem er seine Lehre bei Ludwig Nolde abgeschlossen hatte und in Münster ein weiteres Studium aufnahm, von Ludwig Noldess Schnitzart und Tradition gelöst, beibehalten hat er jedoch eine auf der Religiösität von Ludwig Nolde beruhende Gestaltungsabsicht und Gestaltungsart. Vielfältig ist das Werk Willi Wittes. Aus Stein, Holz, Metall, Elfenbein und gelegentlich auch aus Keramik fertigte er seine Werke für Kirchengemeinden, öffentliche Einrichtungen und für Privatpersonen an. Auffallend sind jedoch seine Weihnachtskrippen, von denen neben mehreren kleinen Krippen zwei Kirchenkrippen besonders herausragen. Zum einen ist es die Weihnachtskrippe der Kirchengemeinde Brandlecht, bei der auf zwei großen Relieftafeln Szenen aus dem Alten und Neuen Testament dargestellt werden und bei der die heilige Familie in der Mitte dieser Platten aufgebaut wird. Das Kind ist die Mitte des Geschehens, und über dem Kind mit seinen Eltern sehen wir überdimensioniert das Zeichen der Dreifaltigkeit Gottes. Seine bekannteste Krippe ist die Weihnachtskrippe für die Evangelische Kirchengemeinde am Münster zu Hameln. In dieser Weihnachtskrippe kommen seine ganze Schaffenskraft, seine kreativen Fähigkeiten und sein umfassendes Verständnis in der Verbindung von Glauben und Kunst zum Ausdruck. Willi Witte war auch Gründungsmitglied des Vereins der Krippenfreunde Osnabrücker - Emsland e.V. und darüber hinaus auch langjähriges Mitglied im Verein der Krippenfreunde Rheinland und Westfalen e.V. Besonders zu erwähnen sind auch sein Engagement als Kunsterzieher am Gymnasium Carolinum in Osnabrück und seine vielen Fortbildungsveranstaltungen für Lehrerinnen und Lehrer zum Thema "Kreativitätsentwicklung".
Witte01.jpg
Verkündigungsengel, Osnabrück
Holz, farbig gefasst,
25 cm, 1987
Witte02.jpg
Hauskrippe, Osnabrück
Holz, 40 cm, 1980 - 1987
   
Witte03.jpg
Kirchenkrippe, Brandlecht
Holz, natur, ca. 3 x 1,5 m
Figuren 80 cm, 1976
 
[ zurück ]

©2010 VEREIN DER KRIPPENFREUNDE OSNABRÜCKER LAND - EMSLAND e. V.
Programmierung: Andreas Wichmann